Internationaler Flughafen auf Phu Quoc

Da sich der Tou­ris­mus immer mehr ent­wi­ckelt, wur­de es not­wen­dig, dass der Phu aus­ge­baut wur­de.  Bis zum 2. Dezem­ber konn­ten auf dem Flug­ha­fen nur Flug­zeu­ge in der Grö­ßen­ord­nung Fok­ker 70 oder ähn­li­che Maschi­nen­ty­pen lan­den. Seit dem 2. Dezem­ber ist nun der inter­na­tio­na­le Flug­ha­fen eröff­net. Die­ser hat eine Start­bahn mit 3000 Metern Län­ge und einer Brei­te von 45 Metern. Die­se Grö­ße ermög­licht den Start und die Lan­dun­gen auch von gro­ßen Maschi­nen wie der Boe­ing 777 und der Boe­ing 747-400. Der Flug­ha­fen ist für Kapa­zi­tä­ten von 2,6 Mil­lio­nen Flug­gäs­ten pro Jahr aus­ge­legt.